Thomas R. Ehrenhauser

Thomas Ehrenhauser
Sichtweisen kommunizieren

Willkommen auf meiner Website

Was wir heute diskutieren

heute erleben wir  in der öffentlichen Diskussion die Bedeutung der Arbeit für die Gesellschaft. Aus meiner Sicht, absolut richtig und ein gutes Signal.

Die Frage nach sinnhafter, motivierender Arbeit ist für Sie als Unternehmer elementar, gilt es im Wettbewerb zu bestehen. Das kann aus meiner Sicht nur gelingen, wenn das Management und die Mitarbeiter zusammen die Sinnhaftigkeit ihres individuellen Handelns im Kontext mit den Unternehmenszielen erleben. Wie kann dies gelingen?

Im Spannungsfeld: Der Mensch und seine Zahlen

Aus meiner langjährigen Berufstätigkeit und Projekterfahrungen im Rechnungswesen der vergangenen Jahre kenne ich das Spannungsfeld der „Zahlenwelt“ auf der einen und der „menschlichen Denke“ auf der anderen Seite sehr gut. Wir lenken unser Augenmerk oft zu sehr nur auf die Kennzahlen und achten viel zu wenig darauf die Menschen mitzunehmen, Fragen zu stellen und nach klaren Antworten zu suchen, zu motivieren und auch selbstkritisch Prozesse zu hinterfragen.

Vom Wissen zum Handeln

Miteinander reden. Sichtweisen kommunizieren. Ganzheitliches Denken fördern und anstoßen. Kritik zulassen. Offenheit schafft Vertrauen. Gemeinsame Lernprozesse anstoßen, denn wer aufhört besser zu werden, bleibt stehen

Ihre Ziele

Innere Strukturen aufbauen

Ihr junges, noch nicht im Markt etabliertes Unternehmen durchläuft einen guten Wachstumsprozess. Sie stehen vor der nächsten Herausforderung. Verantwortungsbereiche sind genauer zu definieren.

Neupositionierung am Markt

Ihr Unternehmen ist aus den „Kinderschuhen“ gewachsen. Sie möchten sich einem neuen Kundengruppen öffnen. Innere Abläufe müssen daraufhin abgestimmt werden.

In beiden Fällen sind Anpassungsprozesse einzuleiten.

Mein Geschäftsmodell

Nun kommt es darauf an, diesen Wachstumsprozess erfolgreich zu managen. Ein optimales Zusammenspiel der internen Kräfte kann dabei nur gelingen, wenn im Sinne einer integrierenden Sinngebung die Energien fließen.

 

1 = die Aktion, Ziele oder auch die treibende impuls gebende Kraft

2 = die Verlässlichkeit als Ausdruck der Seriösität

3 = der Qualitätsaspekt als dynamische, durchdringende Kraft

4 = Selbstkritik zum Wohle Ihres Unternehmens

5 = das Lernen im Sinne einer positiven Fehlerkultur

plus das 6. und das integrierende Element: Die Kommunikation

Die Kommunikation ist der Erfolgsfaktor Ihres Unternehmens.

 

Mein Leistungsangebot

Zu den im Geschäftsmodell genannten Schwerpunkten finden Sie mein Leistungsangebot.

Im Zentrum meines Handelns steht die Kommunikation in seinen Möglichkeiten. Ich sehe mich selbst als Generalist, oder auch als Lotse mit eigenen Schwerpunkten im  Projektmanagement & Projektbegleitung im Finanzumfeld.

Mein Fokus liegt auf Wachstums & Veränderungsprozesse bei kleinen und mittleren Unternehmen.

© 2013   Impressum